Die Vollendung des Denkens
Vorlesungen zur Philosophie und Mystik

 Die Vollendung des Denkens - Vorlesungen zur Philosophie und Mystik
12,80 € pro Stück

+

In gewohnt anschaulicher und eindringlicher Weise führt Stephan Grätzel nicht nur in das Denken der Mystik ein, sondern zeigt, dass Mystik die höchste Form ethischen Handelns darstellt. Diese These belegt der Autor anhand einschlägiger Denker der Mystik wie Plotin, Augustinus, Scotus Eriugena, Dionysius Areopagita, Meister Eckhart, Bonaventura und Nikolaus von Kues. Daneben werden aber auch Denker der Existenzphilosophie und des Existenzialismus wie Martin Heidegger und Jean-Paul Sartre in die Untersuchung einbezogen. Dabei stellt Stephan Grätzel heraus, welche Aus- und Abblendungen die moderne Philosophie für die Konstruktion reduzierter Menschenbilder zu zahlen bereit scheint, um mystische Bedeutungsinhalte, Zielsetzungen und Erfahrungen hinter sich lassen zu können.

Der vorliegende Band schließt den nun insgesamt sechs Bücher umfassenden Zyklus von Vorlesungen zu Aufgaben- und Themengebieten der philosophischen Ethik und Anthropologie. Bisher erschienen von Univ.-Prof. Stephan Grätzel sind Vorlesungen zu einer Philosophie des Spiels, zu den Grenzen des Lebens, zur Kunst, zum Mythos und zur Hermeneutik.

ISBN: 978-1-903343-75-3

 

Ihre Einkäufe

Der Warenkorb ist leer